Polar Bar

Referenz für Infrarot-Heizstrahler

Polar Bar - Arktisches Ambiente in angenehmer Wärme

In kaum einem anderen Luxushotel in München finden architektonischer Esprit, herrschaftliche Atmosphäre und gastronomische Vielfalt so wohltuend zueinander wie im Bayerischen Hof. Hier will man den Gästen etwas Einzigartiges bieten. Seit Dezember 2010 lädt das 5-Sterne-Haus zur Polar-Expedition ein: Im Zusammenspiel von Technik und Kreativität wird die Panorama-Terrasse des Blue Spa von Dezember bis März zur Polar Bar, einer spannenden Inszenierung, die den Gast in neue Gastronomie-Dimensionen entführt. Selbst an kältesten Wintertagen lassen sich hier Drinks und Speisen im Freien genießen – dank moderner Infrarot-Heizstahler der AEG Haustechnik.

Die Infrarot-Heizstrahler dienen aber nicht nur der Lichtinszenierung, vielmehr sind sie wesentlicher Bestandteil eines stimmigen Wärme- und Sicherheitskonzepts, das die Linien der Architektur in keiner Weise stört. Die beiden Designer entschieden sich ganz bewusst für Infrarot-Heizstrahler von AEG Haustechnik, weil sie den optischen Ansprüchen gerecht werden, bei Bedarf schnell und energieeffizient Wärme abgeben sowie robust und absolut wasserdicht sind. Zudem arbeiten diese modernen Geräte besonders umweltverträglich, leise und ökologisch. Acht Heizstrahler „IR Premium 2000“ sind jeweils als Standgeräte montiert, wodurch sie sich überall platzieren lassen. Auf einer sicheren Montagehöhe von 2,20 Meter geben die Infrarot-Heizstrahler mit großem Strahlungswinkel behagliche Wärme an die Gäste ab – ganz ohne Vorheizen. Da ein Heizstrahler für eine Fläche von zehn bis zwölf Quadratmeter ausreichend ist, sind die Geräte in entsprechenden Abständen platziert. Je nach Frequentierung können alle Heizstrahler der Polar Bar per Fernbedienung gleichzeitig oder aber einzeln geschaltet werden. Neben einem sparsamen Stromverbrauch punkten die AEG Infrarot-Heizstrahler durch völlige Geräusch-, Geruchs- und CO2-Emissionsfreiheit.