Ratgeber „Warmwasser“

Zentrale oder dezentrale Warmwasserbereitung? Wann nutze ich Durchlauferhitzer, Kleindurchlauferhitzer oder Kleinspeicher? Und wie kann ich am besten Energie und somit bare Münze sparen? Der Ratgeber „Warmwasser“ hilft bei der Wahl der optimalen Warmwasserversorgung und gibt Tipps zum Energiesparen.

Allgemeines zur Warmwasserversorgung

Was ist der Unterschied zwischen einer zentralen und einer dezentralen Warmwasserversorgung?

Für die Warmwasserversorgung in Wohnhäusern sind unterschiedliche Lösungen umsetzbar, jedoch bestehen erhebliche Effizienzunterschiede zwischen den Varianten. Hierfür gibt es verschiedenen Typen von Warmwassergeräten, die wir Ihnen vorstellen und miteinander vergleichen.

Bei der zentralen Warmwasserversorgung erfolgt die Trinkwassererwärmung für alle Zapfstellen im Haus über eine einzige Warmwassererzeugungseinheit. Neben Kaltwasserleitungen sind dabei auch Rohre für die Warmwasserverteilung nötig. Um das warme Wasser ohne große Wasserverschwendung durch Anlaufverluste zeitnah nach Zapfbeginn in der gewünschten Temperatur bereitzustellen, ist zusätzlich die Installation eines Zirkulationsnetzes erforderlich. Neben den Verteilverlusten fallen somit auch Zirkulationsverluste an.

Bei der dezentralen Warmwasserversorgung durch elektronische Durchlauferhitzer wird an jeder Zapfstelle ein abgestimmtes Gerät installiert. Das benötigte Wasser wird erst unmittelbar an der Zapfstelle erwärmt. Es entfallen damit lange Rohrleitungen. Die Geräte sind in unterschiedlichen Leistungen verfügbar und werden bedarfsgerecht ausgewählt.

Zusätzlich ist es möglich, Durchlauferhitzer mit einer Solarthermieanlage zu koppeln, um einen Teil des Wassers über die Sonneneinstrahlung zu erwärmen. Der Durchlauferhitzer muss dann das bereits vorgewärmte Wasser nur noch auf Wunschtemperatur erhöhen.

Kurzum: Dezentrale Warmwasserversorgung lohnt sich!

 

AEG Warmwassergeräte für jeden Einsatzzweck

Durchlauferhitzer: Die Allrounder der Warmwasserbereitung.

Warmes Wasser ist in jedem Haushalt mittlerweile zur Selbstverständlichkeit geworden. Mit Durchlauferhitzern der AEG Haustechnik ist die Warmwasserversorgung stets schnell, zuverlässig und energiesparend.
Jederzeit wird nur die exakt benötigte Wassermenge erwärmt. Aufgrund der kurzen Leitungswege enstehen nur marginale Wasserverluste. Es besteht ferner keine gesetzliche Pflicht zur Legionellenprüfung, da das Wasser nicht stagniert, sondern im Durchflussprinzip bereit gestellt wird. Je nach Einsatzgebiet werden Durchlauferhitzer in der Einzel- oder Gruppenversorgung von einer oder mehreren Zapfstellen verwendet.

Für einen hohen Warmwasserkomfort sind AEG Durchlauferhitzer immer eine gute Wahl.

Hydraulischer Durchlauferhitzer DDLT PinControl
Hydraulischer Durchlauferhitzer DDLT PinControl

Hydraulischer Durchlauferhitzer

Hydraulische Durchlauferhitzer arbeiten in Abhängigkeit von der Wasser-Durchflussmenge. Das Wasser wird um eine bestimmte Temperaturdifferenz erwärmt und anschließend durch Beimischen von Kaltwasser, dessen Temperatur jahreszeitlich und ortsabhängig variiert, wieder auf die Wunschtemperatur abgekühlt.

Nachteil: Bei Wasserdruckschwankungen kommt es zwangsläufig zu unangenehmen Temperaturschwankungen.

Elektronischer Durchlauferhitzer DDLE Easy
Elektronischer Durchlauferhitzer DDLE Easy

Elektronischer Durchlauferhitzer

Elektronische Durchlauferhitzer erfassen die Durchflussmenge, die Zulauf- und die gewünschte Warmwassertemperatur. Dabei werden der Soll- und der Ist-Zustand ständig verglichen und bei Bedarf Durchflussmenge und Heizleistung elektronisch angepasst. Die Warmwassertemperatur kann dabei stufenlos vorgewählt werden.

Gegenüber hydraulischen Geräten besitzen elektronische Durchlauferhitzer einen besseren Wirkungsgrad und bieten wesentlich mehr Komfort. Die Energieeinsparung beträgt bis zu 25 Prozent.

Berechnen Sie jetzt Ihr Einsparpotential

Die Durchlauferhitzer der AEG Haustechnik sind echte "Alleskönner". Mit Ihnen kann die gesamte Warmwasserversorgung im Haushalt abdeckt werden. Ob im Bad oder in der Küche: Durchlauferhitzer sind universell einsetzbar.

 

Einsatzbereich

Elektronische Geräte

18 / 21 / 24 kW

Hydraulische Geräte

13 / 18 / 21 / 24 kW

Küchenspüle

x

x

Handwaschbecken

x

x

Dusche

x

x

Badewanne

x

x

Klein-Durchlauferhitzer: Zum energiesparenden Händewaschen.

Energiesparen mit Klein-Durchlauferhitzer von AEG
AEG Klein-Durchlauferhitzer im Bad.

Klein-Durchlauferhitzer sind die richtige Entscheidung, wenn es darum geht, kleine, abseits liegende Zapfstellen, wie bspw. ein Handwaschbecken im Gäste-WC, energiesparend und mit geringstem Aufwand mit Warmwasser zu versorgen.

Es kann je nach Einsatzzweck zwischen offener oder geschlossener Betriebsweise gewählt werden.

AEG Klein-Durchlauferhitzer sind die energiesparendste Lösung für Ihr Handwaschbecken.

 

Einsatzbereich

Elektronische Geräte

geschlossen und offen:

3,5 / 4,4 / 5,7 / 6,5 kW

Hydraulische Geräte

geschlossen: 3,5 / 4,4 / 5,7 / 6,5 kW

offen: 3,5 / 4,4 / 5,7 kW

Handwaschbecken

x

x

Kompakt-Durchlauferhitzer: Leistung XXL – Größe XS

DDLE Kompakt 11/13
AEG Kompakt-Durchlauferhitzer in der Küche

Der elektronische Kompakt-Durchlauferhitzer DDLE Kompakt 11/13 sorgt für hygienisch einwandfreies Trinkwasser in der Küche und an Waschtischen. Durch die kompakte und platzsparende Bauweise eignet sich das Gerät besonders für die Montage unter der Küchenspüle.

Die konstanten Auslauftemperaturen sorgen für ein hohes Maß an Komfort, da unangenehme Temperaturschwankungen weitgehend ausbleiben. Die neuen DDLE Kompakt 11/13 bieten Ihnen mit wahlweise 11 kW oder 13,5 kW große Leistungen kompakt verbaut.

Die Kompakt-Durchlauferhitzer der AEG Haustechnik sind eine platzsparende Lösung für die deznetrale Warmwasserbereitung. Speziell für kleine und enge Einbaustellen sind die Kompakt-Durchlauferhitzer bestens geeignet.

 

Einsatzbereich

Elektronisch geregelte Geräte offen und geschlossen:

11 / 13,5 kW

Handwaschbecken

x

Küchenspüle

x

Waschtisch

x

Kleinspeicher: Warmwasserkomfort für Ihre Küchenspüle.

AEG Kleinspeicher Huz 5 ÖKO DropStop
AEG Kleinspeicher Huz 5 ÖKO DropStop

Kleinspeicher bieten die Möglichkeit, an einer 230-Volt-Steckdose größere Wassermengen bis fünf Liter pro Minute zu zapfen. Haupteinsatzzweck ist meist die Küchenspüle oder ein Waschtisch bzw. ein Handwaschbecken.

Die Geräte temperieren in der Regel eine Wassermenge von 5 Litern in dem Bereich von ca. 35 °C bis 85 °C. Für den elektrischen Anschluss ist lediglich eine Steckdose erforderlich.

Die Temperaturwahlbegrenzung auf 45°C / 55 °C bzw. 65 °C bietet für jeden Anwendungsfall bei optimalem Warmwasser-Komfort zusätzliche Sicherheit und Energieeinsparpotential.

Sobald größere Mengen Warmwasser benötigt werden sind Kleinspeicher unverzichtbar. Egal ob an der Küchenspüle oder am Waschtisch, die Kleinspeicher der AEG Haustechnik stellen immer genügend warmes Wasser bereit.

 

Einsatzbereich

Kleinspeicher

Untertischmontage

2 kW, Inhalt 5 l

Kleinspeicher

Übertischmontage
2 kW, 5 l

Küchenspüle

x

 

Handwaschbecken

x

 

Malerwaschbecken

x

x

Der THERMOFIX von AEG – kochendes Wasser, schnell und effizient.

AEG Kochendwassergerät
AEG Kochendwassergerät Thermofix

AEG Kochendwassergeräte bieten die Möglichkeit Wassertemperaturen von 35°C bis "kochend" zu erzeugen. Wenn das Wasser kocht gibt Ihnen der THERMOFIX KL per Signal Bescheid. Außerdem können Sie das Wasser mit der Fortkochautomatik bei minimalem Energieaufwand weitersieden lassen. Besonders sicher ist der THERMOFIX KL durch seine Edelstahl-Bodenplatte mit darunterliegendem Heizkörper. Dadurch können Sie auch geringste Wassermengen energiesparend und sicher zum Kochen bringen, ohne dass z. B. eine Heizwendel „in der Luft hängt“.

Das kompakte Design und die vielseitig anpassbare Wandaufhängung machen den THERMOFIX zum idealen Kochendwassergerät für jede Küche.

Zur Produktseite des AEG Thermofix KL

Trinkwasser-Wärmepumpen: Leistungsstark und trendgerecht

Trinkwasser-Wärmepumpe WPT 300 EL / WPT 220 EL zur zentralen Warmwasserbereitung
Trinkwasser-Wärmepumpe WPT 300 EL / WPT 220 EL

Die neuen AEG Trinkwasser-Wärmepumpen WPT 300 EL und WPT 220 EL überzeugen durch eine herausragende Warmwasserleistung und höchste Effizienz im Betrieb und der Möglichkeit der PV-Anbindung. Die Wärmepumpen werden zur zentralen Warmwasserversorgung von mehreren Zapfstellen genutzt und eignen sich für den Einsatz in Ein- bis Zweifamilienhäusern.

Die überschaubare Investition kombiniert mit einem geringen baulichen Aufwand senkt Ihre Stromkosten sofort, sodass sich die Anschaffung einer Trinkwasser-Wärmepumpe schon nach wenigen Jahren amortisiert. Durch die Nutzung der Umweltenergie arbeiten die Trinkwasser-Wärmepumpen absolut neutral, da Sie die benötigte Wärme direkt aus der Umgebungsluft gewinnen.

Energiesparen mit AEG Trinkwasser-Wärmepumpen