Vertriebszentrale Mercedes Benz

Referenz für Durchlauferhitzer und Kleinspeicher

Dezentrale Warmwasserversorgung mit Weitblick

Im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg hat der Immobilieninvestor CA Immo auf einem 4.600 m² großen Grundstück ein Bürogebäude entwickelt und realisiert. Auf einer Fläche von insgesamt 26.000 m² wurden Arbeitsplätze für rund 1.200 Mitarbeiter geschaffen. Als Mieter hat CA Immo den Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland gewinnen können.

Beim Bau des neuen Gebäudes wurde besonderer Wert auf ökologische, ökonomische und sozio-kulturelle Aspekte gelegt wurde. Ein Teil dieses Konzeptes umfasst die Versorgung der Sanitäreinrichtungen über ein dezentrales Warmwassersystem.
Bauherr und Architekt bewiesen hierbei Weitblick und entschieden sich bei der Warmwasserversorgung für energieeffiziente Durchlauferhitzer der Marke AEG Haustechnik.

AEG Kleindurchlauferhitzer in der Vertriebszentrale Mercedes Benz
160 Kleindurchlauferhitzer MTD 350 werden zur energiesparenden, dezentralen Warmwasserversorgung genutzt.

Diese erzeugen warmes Wasser bedarfsgerecht und sorgen dafür, dass das Trinkwasser stets hygienisch einwandfrei fließt. Während bei der zentralen Warmwasserbereitung das Wasser auf etwa 65°C aufgeheizt, in einem Speicher vorgehalten und erst über lange Leitungswege zu den Zapfstellen transportiert werden muss, erwärmen Durchlauferhitzer das Wasser dort, wo es benötigt wird – in unmittelbarer Nähe der Zapfstelle. Es entfällt der lästige Kaltwasservorlauf und die damit einhergehende Wasserverschwendung. Temperatur- und somit Energieverluste werden ausgeschlossen. Zusätzlich vermeiden elektrische Durchlauferhitzer die Bildung und Vermehrung von gesundheitsgefährdeten Keimen. Auch die für Großanlagen vom Gesetzgeber vorgeschriebene Legionellen-Untersuchungspflicht entfällt, da die kurzen Warmwasserleitungen nicht mehr als drei Liter Inhalt zwischen dem Durchlauferhitzer und der Entnahmestelle fassen.