Welche Einsatzfelder für Heizbänder gibt es?

Heizbänder können als Dachrinnen- und Rohrbegleitheizung zum Einsatz kommen.

  • Als Dachrinnenheizung hält das Heizband Dachrinne und Fallrohr eisfrei. Es verhindert Bauschäden und die Bildung von gefährlichen Eiszapfen, welche durch aufgetautes Tau- und Regenwasser entstehen. Mit einer maximalen Temperatur von 65 °C können die Heizbänder auch an Kunststoffrohren verlegt werden. 
  • Als Rohrbegleitheizung dienen Heizbänder zum Frostschutz von Rohrleitungen, Sprinkleranlagen, Abwasserleitungen und für im Erdreich verlegte Leitungen. Sie werden auch zum Temperieren von Rohrleitungen für hochviskose Flüssigkeiten eingesetzt.