Rohrbegleitheizung

  • Schnellverbinder

    Rohrbegleitheizung einfach verlegen

    Mit dem Schnellverbinder "Multi Connector" für selbstlimitierende Heizbänder im Außenbereich.

    Zum Produkt

    Mit einer Rohrbegleitheizung von AEG das Einfrieren und Platzen von Rohren verhindern

    Oftmals sind kaum oder nur unzureichend geschützte Rohrleitungen im Außenbereich von Gebäuden und Tiefgaragen besonders von Eis und Dauerfrost betroffen. Die Rohrbegleitheizung von AEG verhindert zuverlässig das Einfrieren und Platzen von Rohren – und das sogar selbstregelnd. Ein integrierter Thermostat schaltet die Heizung automatisch ein, sobald die Temperatur z. B. auf unter 3 °C abfällt. So kann das Wasser immer fließen.

    Die direkt am zu beheizenden Rohr eingebauten selbstlimitierenden Heizbänder steigern die Heizleistung automatisch, wenn die Umgebungstemperatur sinkt. Bei steigender Umgebungstemperatur fällt wiederum die Heizleistung. Neben dem besonderen Schutz vor Frostschäden zeichnet sich die AEG Rohrbegleitheizung somit auch durch ihren vollautomatischen, energiesparenden Betrieb aus. Zur Steuerung der Rohrheizung wird ein präziser Temperaturregler benötigt, mit dessen Hilfe der Temperaturgrenzwert für das selbstlimitierende Heizband eingestellt wird.

    Praxis-Tipp: Verlegung einer Rohrbegleitheizung

    Die Rohrbegleitheizung wird direkt am Rohr befestigen und angeschlossen.
    Das Heizband ist direkt an der Rohrleitung mit einem Aluminiumklebeband zur besseren Wärmeübertragung zu befestigen. Erst nach der Fixierung darf es gekürzt werden.

    Das Heizband / die Rohrbegleitheizung wird gestreckt verlegt und zur besseren Wärmeübertragung mit einem Aluminiumklebeband fixiert. Bei der Verlegung ist der Biegeradius des Heizbandes zu beachten. T-Stücke, Anschlussgarnituren und Verbinder sind mit ca. einem halben Meter zusätzlichem Heizband zu versehen. Der Temperaturfühler wird direkt am Rohr befestigt. Das Heizband darf erst gekürzt werden, wenn es am Rohr befestigt wurde. Den Abschluss des gekürzten Heizbandes bildet der Heizband-Endabschluss, der wie das spezielle Montagematerial als Zubehör erhältlich ist oder werksseitig konfektioniert werden kann.