Freiflächenheizung

  • Freiflächenheizung hält im Winter Wege, Einfahrten und Treppen eis- und schneefrei

    Eine Freiflächenheizung sorgt dafür, dass nicht nur stark frequentierte Fußwege und großflächige Einfahrten, sondern auch Vorplätze, Eingänge und Außentreppen den ganzen Winter über zuverlässig schnee- und eisfrei bleiben. Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil einer AEG Flächenheizung: anstrengendes Schneeschippen entfällt. Auch auf den Einsatz von umweltschädlichem Streusalz kann man jetzt komplett verzichten.

    Beton, Zement, Sandbett, Estrich, Splitt oder Gussasphalt: Mit den Heizmatten und Heizkabeln von AEG lassen sich nahezu alle Arten von Freiflächen dauerhaft und kostengünstig eisfrei halten. Die elektrische Freiflächenheizung gibt die erzeugte Wärme direkt an die zu beheizende Oberfläche ab. Dank intelligenter Regelungstechnik schaltet sich die Flächenheizung erst dann ein, wenn Schneefall oder Vereisung droht. Allumfassend eine energiesparende Lösung, die Sicherheit auf Schritt und Tritt garantiert.

    Energiesparen dank Freiflächenheizung

    Ein energiesparender Dauerbetrieb ist auch bei einer Freiflächenheizung eine Selbstverständlichkeit. Eismelder oder Temperaturregler von AEG erfassen Temperatur und Feuchtigkeit des Bodenbelags und sorgen mithilfe dieser Informationen dafür, dass die Flächenheizung nur heizt, wenn Schneefall oder Vereisung drohen.

    Das wohl wichtigste Element der Freiflächenheizung ist dabei der Temperatur- und Feuchtefühler: Er wird ebenerdig in Beton oder Asphalt verlegt, wo Niederschläge ihn unmittelbar erreichen. Der Bodenfühler muss in waagerechte Position im beheizten Bereich und außerhalb der Fahrspur positioniert werden. Wichtige Parameter für die Platzierung sind sowohl Beschattung als auch freie Bewitterung. Bei größeren Anlagen wird der Einsatz von zwei Temperatur- und Feuchtefühlern empfohlen.

    Sobald die festgelegten Temperaturwerte unterschritten werden und Regen oder Schneefall einsetzt, aktiviert sich das Heizsystem automatisch und verhindert das Entstehen von Eisflächen. Dank dieser intelligenten Regelungstechnik arbeiten AEG Freiflächenheizungen besonders effizient und energiesparend.

    Wartungsfrei und hart im Nehmen

    Eine elektrische Freiflächenheizung von AEG arbeitet selbst unter extremen Bedingungen sicher und zuverlässig. Kein Wunder, sie wurden ja auch für den harten Außeneinsatz konzipiert. So verfügen die Heizleiter über hochwertige Kunststoffummantelungen und eine zusätzliche Schutzumflechtung zur Einbindung in die FI-Schutzschaltung. Und: Eine AEG Freiflächenheizung ist bei sachgemäßer Verlegung praktisch wartungsfrei.

    Was kostet eine Freiflächenheizung? Eine Modellrechnung.

    Der Eingangsbereich eines Hotels mit einer Fläche von ca. 12 m² soll frei von Eis und Schnee gehalten werden, um die Sicherheit von Gästen und Mitarbeitern rund um die Uhr zu gewährleisten. Dafür wird der Untergrund mit einer Freiflächenheizung ausgestattet.

    Anschlussleistung der Freiflächenheizung: 3,6 kW

    Situation:
    Heftiger, 10-stündiger Schneefall bei Temperaturen unter 0 °C. Die Freiflächenheizung läuft durchgängig.

    Entstehende Kosten AEG Freiflächenheizung: 
    3,6 kW x 10 h x 0,29 € = 10,44 €

    Entstehende Kosten Winterdienst:
    Personalkosten (ca. 2 h á 15,- €): 30,- €
    Kosten Streugut (2x Streuen auf 12 m²): ca. 6,- €
    Insgesamt: ca. 36,- €

    Ersparnis: Bis zu 70 %

    Abtauheizung für Flächen, Wege und Treppen

    Heizmatten und Heizkabel von AEG Haustechnik