Dachrinnenheizung

  • AEG Schrägdach- und Dachrinnenheizung

    Herabhängende Eiszapfen können Passanten in Gefahr bringen, Dachlawinen parkende Autos treffen und verbogene Dachrinnen Schäden am Haus anrichten. Um das zu verhindern, empfiehlt sich eine wartungsfreie Schrägdach- und Dachrinnenheizung von AEG. Diese elektrische Abtauheizung hält Schrägdächer schneefrei und sorgt in allen Dachrinnen dafür, dass das Wasser immer ungehindert abfließen kann.

    Die Heizbänder einer Dachrinnenheizung arbeiten praktisch wartungsfrei und vollautomatisch. Sie können auch nachträglich problemlos eingebaut werden und verfügen über eine energiesparende Steuerung. Das Heizband DIC wird in Längen von 4 m bis 100 m inklusive Kaltleiteranschlüsse komplett konfektioniert geliefert. Um eine dauerhafte Eisfreihaltung der Dachrinne zu gewährleisten, werden die Heizbänder in der Dachrinne doppelt verlegt.

    Zuverlässige Eismelder und Außentemperaturregler sorgen für einen energiesparenden Betrieb der Dachrinnenheizung

    Energieeffiziente Dachrinnenheizung dank Eismelder und Außentemperaturregler
    Sparsam im Betrieb durch Eismelder und Außentemperaturregler

    Ergänzt werden die Heizbänder der AEG Schrägdach- und Dachrinnenheizung durch eine besondere Steuerung. Der Eismelder verfügt über einen Feuchtefühler und einen Temperatursensor. Aus den erfassten Daten ermittelt die Steuerung den optimalen Einschaltzeitpunkt, um die Eisbildung frühzeitig, das heißt knapp vor dem Gefrierpunkt, zu verhindern. Durch diese Steuerung lässt sich gleichzeitig erheblich Energie sparen, weil sich die Anlage erst dann einschaltet, wenn wirklich die Gefahr der Eisbildung besteht.

    Regler für Frostschutz-Systeme

    Wie funktioniert die Dachrinnenheizung?